Offenlegung zur Vergütungspolitik

gem. Art. 5 Verordnung (EU) 2019/2088

Die ausgeprägte Orientierung an den Bedürfnissen unserer Kunden steht im Mittelpunkt unserer Verantwortung. Sie findet ihren Ausdruck auch in einer festen Verankerung von sozialen, ökologischen und auf eine verantwortungsvolle Unternehmensführung bezogenen Kriterien im Rahmen unserer Geschäftsstrategie.

Neben den an anderer Stelle beschriebenen Strategien zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in den Investmentprozess steht auch die Vergütungspolitik der IQAM Invest GmbH mit der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Einklang. Wir stellen im Rahmen unserer Vergütungspolitik sicher, dass die Leistung unserer Mitarbeiter nicht in einer Weise vergütet oder bewertet wird, die mit unserer Pflicht, im bestmöglichen Interesse der Kunden zu handeln, kollidiert.

Durch die jährlichen mitarbeiterindividuellen Zielvereinbarungen werden Verhaltensweisen gefördert, welche die Rolle der IQAM Invest GmbH als kundenorientierte, innovative und nachhaltige Verwaltungsgesellschaft unterstützen. Der Ethikkodex der Deka Gruppe, deren Teil wir seit 01.01.2021 sind, dient als verbindlicher Orientierungsrahmen für ein ethisch und moralisch korrektes Auftreten und Handeln der Mitarbeiter, Führungskräfte und Geschäftsführer. Der Ethikkodex schreibt ein nachhaltiges Handeln im ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Sinne in Bezug auf nachhaltige Unternehmensführung, nachhaltige Produkte, nachhaltiges Personalmanagement, Umweltmanagement sowie gesellschaftliches Engagement vor. Der Ethikkodex ist in seiner aktuellen Fassung auf unserer Website abrufbar: www.iqam.com/downloads

Um auch in Zukunft ein zuverlässiger Ansprechpartner für unsere Kunden zu sein, entwickeln wir unsere Vergütungspolitik kontinuierlich, auch entsprechend der aufsichtsrechtlichen Vorgaben, weiter. Aufgrund der wachsenden Bedeutung von Nachhaltigkeit eruieren wir auch die Möglichkeit, den bewussten Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken in unserer Vergütungspolitik stärker zu verankern, um diese mit den Nachhaltigkeitswünschen unserer Kunden noch besser in Einklang zu bringen.

 

V1/Erstveröffentlichung 10.03.2021